Benutzerdefinierte Felder: Verknüpfung mit einer Ausgabenrichtlinie

Hamida Laabidi Aktualisiert von Hamida Laabidi

Expensya bietet Ihnen die Möglichkeit, die Funktionen Ihres Unternehmens noch weiter zu konfigurieren. 

Sie haben bereits jetzt die Möglichkeit, ein benutzerdefiniertes Feld mit einer Kategorie zu verknüpfen, fortan ist es auch möglich, ein benutzerdefiniertes Feld mit einer Ausgabenichtlinie zu verknüpfen.  

Diese Verknüpfung ermöglicht es Ihnen, die Anzeige der Einstellungen für die Ausgabenrichtlinie zu definieren, wenn der Wert des Feldes ausgewählt ist. 

Nachdem das benutzerdefinierte Feld und die Ausgabenrichtlinie erstellt wurden, muss der Administrator Folgendes tun: 

 

  1. Auf die Registerkarte „Admin“, Untermenü „Ausgaben und Anträge“, Rubrik „Ausgabenichtlinie“ gehen. 
  2. Auf die bereits erstellte Ausgabenrichtlinie klicken. 

  1. Unten auf der Seite zur Konfiguration des Geschäfts oder des benutzerdefinierten Feldes gehen. 
  2. Als Option „Benutzerdefiniertes Feld“ wählen und das Feld auswählen, für das diese Verknüpfung konfigurierten wird. 
  3. Nun nur noch den Wert des Feldes wählen. Die Änderungen abschließend speichern. 

War dieser Artikel hilfreich?

Verwaltung von Passwörtern durch den Administrator

Identifikation der Domain @expensya

Kontakt